Welchen Nutzen hat die Blutzuckerkontrolle?

Früherkennung: Erhöhte Blutzuckerwerte sind körperlich nicht spürbar, können aber, wenn sie langfristig erhöht bleiben, zu Folgeerkrankungen wie Schädigungen der Augen und Nieren, Herzinfarkt oder Schlaganfall führen. Die Überprüfung des Blutzuckerwerts ermöglicht eine frühzeitige Diagnose und zielgerichtete Therapie – damit wird auch den diabetischen Spätfolgen vorgebeugt! Jeder sollte also seinen Blutzucker kontrollieren!

Aktives Diabetes-Management:
Für Diabetiker sind Selbstkontrollen die Voraussetzung für eine gute Stoffwechseleinstellung und den Erhalt ihrer Gesundheit. Gleichzeitig werden die Zusammenhänge zwischen den Lebensgewohnheiten und den Blutzuckerwerten mess- und damit erlebbar – das motiviert, weiter aktiv mit dem Diabetes umzugehen!  Die Bedeutung (Relevanz) der Blutzuckerselbstkontrolle wurde gerade durch eine aktuelle Studie belegt: Bei Typ-2-Diabetikern, die ihren Blutzucker regelmäßig überwachen, sinkt das Risiko für Folgeerkrankungen um ein Drittel und die Sterblichkeitsrate sogar um die Hälfte.

Quelle: Literatur zu Diabetes (Martin S, Schneider B, Heinemann L, Lodwig V, Kurth H-J, Kolb H, Scherbaum W A: Self-monitoring of blood gucose in type 2 diabetes and long-term outcome: an epidemiological cohort study. Diabetologia (2006) 49: 271-278).